Nach der Niederlage am vergangen Wochenende gegen Seckmauern waren unsere Jungs rund um Ihren Kapitän Sipan Batu besinnt auf wieder Gutmachung. Das Trainer Gespann Koray Beser und Enrico Turco motivierten Ihre Jungs vor dem Spiel bis in die Haarspitzen. So begann das Spiel auch in der ersten Halbzeit Zweikampf betont. Die Jungs erarbeiteten sich immer mehr und mehr Spielvorteile bis nach ca. 15 Minuten das 0:1 durch Emre Kanat viel. Hier nach vergaben unsere Jungs mehrere Großchancen innerhalb kürzester Zeit. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhten Cengizhan Köroglu und Ehsan Shahkhel auf 0:3. Bis Dato hatten unsere Jungs keine Torchance zugelassen. In der Halbzeitpause erinnerte Koray Beser seine Jungs nochmal an die Tugenden des FSV Erbach‘s und gab die Marschrute vor für die zweite Halbzeit vor. Das Spiel muss zu null enden, die Torchancen müssen Konsequenter zu Ende gespielt werden und die Zweikämpfe müssen besser angenommen werden. So fing die zweite Halbzeit auch an wie vorgegeben. Durch ein schnelles Gegenpressing unserer FSV’ler konnte man zu einem 0:4 erhöhen. Hiernach hatten unsere Jungs Blut geleckt und erhöhten in kürzester Zeit durch Cengizhan Köroglu und Philipp Ueschner auf 0:6. Sehenswert das 0:7 durch Fatih Sevindik der gleich durch 5 Spieler dribbelte und den Ball unter die Latte setzte. Ebenfalls Sehenswert der Freistoßtreffer durch Ehsan Shahkhel zum 0:9 und der Fernschuss (30 Meter) durch Emre Kanat. Den Schlusspunkt setzten Cengizhan Köroglu und Ali Deniz zum 0:11. Fazit nach dem Spiel von Koray Beser: „Die Jungs haben das abgerufen was Sie können, hätten wir letzte Woche so gespielt, hätten wir 3 Punkte mehr auf dem Konto, schade. Aber man sieht, es wächst eine Mannschaft zusammen die die kommenden Jahre den Seniorenbereich verstärken wird.“

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30