0:7 Sieg gegen die JFV Groß-Umstadt I

Die C1-Junioren der FSV Erbach trafen am Samstag, den 14.04.2018 im Rückspiel auf die JFV Groß-Umstadt I. Nach dem regnerischen Vortag war der Rasenplatz in Klein-Umstadt in erstaunlich gutem Zustand, zudem schien die Sonne bei angenehmen Temperaturen.

Der Erbacher Barkin K., verfolgt von drei gegnerischen Spielern, sorgte bereits in der vierten Minute für den ersten Abschlussversuch, scheiterte jedoch am gegnerischen Torwart. Nach Flanke von Leo P., war es Berdan K., der per Kopfball das 0:1 für Erbach erzielte. Eine Minute später war es Özcan A., der mit einem weiten und hohen Flugball aus ca. 23 Metern den Ball, chancenlos für den Torwart, platziert unter die Latte schoss. Eine weitere Minute später war es dann Barkin K., der flach rechts, von knapp hinter der Strafraumgrenze zum 0:3 einnetzte. In der 13. Minute scheiterte Justin N. mit seinem Schuss auf die rechte Torhälfte am generischen Torwart. Fünf Minuten später war es erneut Barkin K., der den Ball zum 0:4 an den rechten Innenpfosten lenkte. Einen Freistoß für die Gastgeber in der 24. Minute konnte der Erbacher Keeper Marvin N. sicher entschärfen. In der 30. Minute erzielte Barkin K. das 0:5 für Erbach, dem eine beeindruckende Staffel von Pässen zuvor ging. Zur Halbzeitpause (35. Min.) stand es somit 0:5 für die FSV.

Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff konnte Justin N. zum 0:6 (links unten ins Tor) erhöhen. Überrascht vom Zuspiel (Fehlpass) durch einen Gegenspieler im Strafraum der Groß-Umstädter, scheiterte Barkin K. in der 41. Minute am Torwart der Groß-Umstädter. Marvin N., im Tor der Erbacher, verhinderte in der 52. Minute mit seinen schnellen Reaktionen den Torschuss und die beiden Nachschüsse der Gastgeber. Im Anschluss an einen Eckball und einer unübersichtlichen Situation im Strafraum der Gastgeber, war es erneut Barkin K., der zum 0:7 (63. Min.) für die FSV Erbach erhöhte. Ein weiterer Freistoß für die Groß-Umstädter, aus torgefährlicher Distanz, konnte in der 66. Minute sicher von Marvin N. gehalten werden. Bei Abpfiff (70. Min.) stand es somit 0:7 für die C1-Junioren der FSV Erbach.

Zusammenfassend begannen die Erbacher von der ersten Minute an konzentriert zu spielen und nutzten ihre Torchancen konsequent. Der Gastgeber, die JFV Groß-Umstadt I konnte nach den drei Toren dreier Erbacher Spieler in nur drei Minuten (8., 9. und 10. Min.) kaum noch Zugriff auf das Spiel der Erbacher erhalten. Mit ihrer geschlossen Mannschaftsleistung dominierten die Kreisstädter das Spiel. Wie auch in den letzten Spielen gelang es den Erbachern erneut, ihr Spiel ohne ein Gegentor zu bestreiten. Hierfür gebührt der gesamten Mannschaft ein großes Lob. Möglich macht dies das mannschaftsdienliche und uneigennützige Spiel, bei dem jeder Spieler, von den Verteidigern über das Mittelfeld bis zum Sturm, eine intensive Defensivarbeit leistet. Mit ihrem großem Einsatz und viel Laufbereitschaft sorgten die C1-Junioren für ein sehenswertes Spiel und ein verdientes Ergebnis.

Das gesamte Team der C1 der FSV Erbach bedankt sich bei den Sponsoren, insbesondere der Pizzeria Da Nino in Erbach und allen, die uns unterstützen. Ganz besonderer Dank gilt auch den Eltern der Spieler.

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 21.04.2018 um 13.30 Uhr im heimischen Sportpark gegen die FSV Spachbrücken statt. 

Für die FSV Erbach spielten:

Marvin N., Leo P., Florian Z., Bertan A., Maxim P., Berdan K., Özcan A., Patrick W., Merdan A., Barkin K., Justin N., Gregor P., Güzel M., M’hamed I. 

Trainerteam: S. Zimmermann, M. Alt

 

C1-Junioren der FSV Erbach sind Futsal-Kreismeister 2017/2018!

C-Junioren Futsal-Kreismeister 2017/2018: Vordere Reihe von links nach rechts: Maxim P., Leo P., Gregor P., Berdan K., Patrick W., M'hamed I., hinten von links nach rechts: Co-Trainer Michael Alt, Barkin K., Paul K., es fehlen auf dem Bild Özcan A. und Trainer Sven Zimmermann (Foto: Michaela Wamßer)

Am Sonntag, den 04.02.2018, errangen die C1-Junioren der FSV Erbach in der Endrunde in Höchst i. Odw., die Futsal-Kreismeisterschaft 2017/2018 und qualifizieren sich damit als einzige C-Juniorenmannschaft aus dem Odenwaldkreis für die Futsal-Regionenmeisterschaft in Stockstadt am Rhein, wo sie auf die Futsal-Kreismeister von Groß-Gerau, Darmstadt, Darmstadt-Dieburg und der Bergstraße treffen werden. 

Die Erbacher C1-Junioren hatten sich zuvor mit zwei Mannschaften (Gruppe 1 und Gruppe 3), nach Hin- und Rückrunde für die Endrunde qualifiziert. Allein schon der Umstand, dass sich beide Mannschaften der C1 für die Endrunde qualifizierten war beeindruckend.

So trafen denn die Spieler der C1 im ersten Spiel des Tages direkt aufeinander, wobei dieses Erbach I, in einem äußerst fairen Spiel der Mannschaft gegeneinander, mit 0:1 für sich entscheiden konnte. Auch die nächsten beiden Spiele (JSG Günterfürst/Oberzent und VFL Michelstadt) konnte Erbach I klar für sich entscheiden. Doch ausgerechnet im Spiel gegen den bis dahin punktlosen FV Mümling-Grumbach stimmte die Mannschaftsaufstellung und Einstellung nicht und Erbach I musste sich mit einem 2:1 verlorenen vierten Spiel zufriedengeben. Im fünften und letzten Spiel gegen den Tabellenzweiten, die JSG Bad König/Zell, machte Erbach I mit einem 2:1 Sieg dann alles für die Futsal-Kreismeisterschaft klar.

Zusammenfassend hatte sich Erbach I in der Vorrunde zunächst noch etwas schwer getan, gewann in der Rückrunde Fahrt um sich in der Endrunde noch weiter zu steigern. Was die Mannschaft auszeichnete war, dass sie nach dem verlorenen vierten Spiel, bei dem sich scheinbar alles gegen sie gerichtet zu haben schien (Mannschaftsaufstellung, Einstellung und Torglück), wieder fing um im entscheidenden fünften Spiel wieder konzentriert zu agieren. Selbst der Umstand, dass sie zudem in diesem alles entscheidendem Spiel zunächst auch noch in Rückstand gerieten, konnte die Erbacher Spieler nicht von ihrem Ziel abbringen. Leider konnte die zweite Mannschaft der C1-Junioren (Erbach III), verletzungs- und krankheitsbedingt und zudem mit Spielerausfällen geschlagen, nicht an ihre guten Leistungen aus der Hin- und Rückrunde, bei der sie sich sogar als Gruppenerste für die Endrunde qualifizieren konnte, anknüpfen. Was an diesem Tage aber für jedermann augenfällig war, war das herzliche und kameradschaftliche Verhältnis der gesamten Mannschaft der C1-Junioren.

Die Futsal-Regionenmeisterschaftsspiele der C1-Junioren finden am Sonntag, den 18.02.2018 um 13.30 Uhr in der Sporthalle Stockstadt am Rhein, Insel-Kühkopf-Straße, 64589 Stockstadt am Rhein statt.

Das gesamte Team der C1 der FSV Erbach bedankt sich bei allen Sponsoren, insbesondere der Pizzeria Da Nino in Erbach und allen, die uns unterstützen. Ganz besonderer Dank gilt auch den Eltern der Spieler.

Trainerteam: S. Zimmermann, M. Alt

 

 

Beide Mannschaften der C1-Junioren qualifizieren sich für die Endrunde in der Futsal-Meisterschaft

Nach der Vorrunde am 17.12.2017 und der Rückrunde am 20.01.2018 (beide in Erbach), konnten sich beide Mannschaften der FSV Erbach C1-Junioren für die Futsal-Endrunde qualifizieren.

Allein die Rückrunde absolvierten die beiden Mannschaften mit fünf Siegen bei nur einem Unentschieden und ziehen damit verdient in die Endrunde ein.

Die Endrunde findet am 04.02.2018 (erstes Spiel um 13.30 Uhr) in Höchst i. Odw. (Sporthalle Grundschule, Pestalozzistraße) statt.

Das gesamte Team der C1 der FSV Erbach bedankt sich bei den Sponsoren und allen, die uns unterstützen. Ganz besonderer Dank gilt auch den Eltern der Spieler.

Trainerteam: S. Zimmermann, M. Alt

 Hier geht es zum Zeitungsbericht C1-Junioren Echo Online

(Quelle: "Echo Online" vom 16.01.2018)

8:0 gegen die Germania Ober-Roden II

Das vierte Hinspiel in der Kreisklasse 1 dieser Saison fand am Samstag, den 25.11.2017 im heimischen Sportpark gegen die Germania Ober-Roden II statt.

Bei Regenschauer und nasskaltem Wetter erzielte die FSV Erbach bereits in der dritten Minute ein Tor durch Justin N zum 1:0. Drei Minuten später erzielte Justin N. sein zweites Tor zum 2:0 (6. Min.). Auch in der zehnten Minute war es Justin N., der für die FSV Erbach zum 3:0 erhöhte. In der 21. Minute scheiterte Justin N. an einem weiteren Torerfolg mit seinem Abschluss- und Nachschussversuch, den Barkin K. ebenfalls nicht verwandeln konnte und Merdan A. abschließend über das Tor der Germania vergab. Vier Minuten später gelang es Özcan A. zum 4:0 für Erbach zu erhöhen (25. Min). Berdan K. reihte sich in der 28. Minute bei den Torschützen für die FSV Erbach zum 5:0 ein. Justin N. legte mit dem 6:0 in der 33. Min. für Erbach nochmals nach. Bei diesem Spielstand verblieb es bis zum Halbzeitpfiff (35. Min.).

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff (40. Min.) scheiterte der Erbacher Leo P. mit seinem Schuss aus ca. 20. Metern am Aluminium der Latte. In der 56. Minute erhöhte Justin N. weiter zum 7:0. Eine Minute später traf Barkin K. zum 8:0 für die FSV Erbach (57. Min.), was gleichzeitig auch den Endstand (8:0) beim Abpfiff in der 70. Minute markierte. 

Zusammenfassend begannen die Erbacher von der ersten Minute an druckvoll zu spielen und überraschten die Gäste mit einem frühen Führungstor in der dritten Minute. Germania Ober-Roden II hatte dem Spiel der FSV Erbach an diesem Tag spielerisch kaum etwas entgegenzusetzen. So gelang es den Erbachern das Spiel zum größten Teil in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Konterversuche der Gegner wurden meist früh, durch die Mittelfeldspieler der FSV, unterbunden. Angriffe der Germania, die doch in die Hälfte der Erbacher gelangten, wurden von der gut organisierten Abwehrkette noch weit vor der Strafraumgrenze geklärt. Entsprechend wenig gab es an diesem Nachmittag für die Torhüter der FSV Erbach zu tun, die sich zur Halbzeit abwechselten. Der Erbacher Merdan A. gefiel in der Rolle des Spielmachers. Sehr zustatten kam der Mannschaft der FSV ihr selbstloses Spiel, wobei es umso erfreulicher war, dass unermüdliche Aufleger wie z.B. Barkin K. selbst auch zum erfolgreichen Abschluss kamen. Das 8:0 für die FSV Erbach war durchweg verdient, auch wenn sich viele, nach dem fulminanten Start in der ersten Hälfte, eine ebenso torreiche zweite Halbzeit für die Kreisstädter gewünscht hätten. 

Das gesamte Team der C1 der FSV Erbach bedankt sich bei den Sponsoren und allen, die uns unterstützen. Ganz besonderer Dank gilt auch den Eltern der Spieler. 

Das nächste Spiel findet am 02.12.2017 um 15.30 Uhr gegen die FSV Spachbrücken in Reinheim-Spachbrücken statt.

Für die FSV Erbach spielten:

Marvin N., Leo P., Florian Z., Bertan A., Maxim P., Patrick W., Özcan A., Merdan A., Berdan K., Barkin K., Justin N., Paul K., M’hamed I., Güzel M., Manuel W.

Trainerteam: S. Zimmermann, M. Alt